Frahm, Christian Daniel


Wismar 1778 Rom

Name: Frahm, Christian Daniel
Namensansetzungen: Frahm Christian Daniel
Lebensdaten: 1778
Geburtsort: Wismar, Deutschland
Todesort: Rom, Italien
Beruf:


Frahm gilt als Maler religiöser Sujets. Er soll aus Wismar stammen und 1778 in Rom ermordet worden sein. In den einschlägigen Künstlerlexika lässt sich Frahm lediglich bei Bénézit nachweisen, der das Kasseler Gemälde als das einzig bekannte Werk des Malers anführt. 1797 und 1798 tauchten im Hamburger Kunsthandel zwei »Kreuzigungen Christi« eines Gabriel Frahm auf.

Bénézit, Bd. 4, 1976, S. 475; Ketelsen/Stockhausen 2002, Bd. 1, S. 643 (zu Gabriel Frahm).


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum