Eberhard Friedrich Freiherr Geyling von Altheim



Eberhard Friedrich Freiherr Geyling von Altheim


Inventar Nr.: LM 1935/207
Bezeichnung: Eberhard Friedrich Freiherr Geyling von Altheim
Künstler: Georg Karl Samuel Urlaub (1749 - 1811)
Datierung: um 1783
Geogr. Bezug: Hanau
Material / Technik: Leinwand
Maße: 40,5 x 33,8 cm (ovaler Spiegel) (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1935 als Vermächtnis von Frau Maria Horstmann, Berlin


Katalogtext:
Eberhard Friedrich Freiherr Geyling von Altheim (1714-1782) ist ebenso wie seine Gattin Augusta Carolina Wilhelmina (LM 1935/212) als Halbfigur vor neutralem dunkelbraunem Grund porträtiert. Über dem silbrig schimmernden Küraß trägt er einen roten Samtrock, der an der Knopfleiste mit goldenen Stickereien verziert ist.
Der in Stuttgart geborene Freiherr, Seniorratsherr auf Altheim bei Dieburg in Hessen, war landgräflich Hessen-Hanauischer Kammerjunker und Oberamtmann zu Babenhausen. 1741 hatte er als kaiserlicher Leutnant im königlich-ungarischen Regiment von Schmettau gedient. Um 1800 änderte die Familie Geyling die Schreibweise des Familiennamens in »Gayling« ab, wobei die Babenhausener Linie sich meistens »Geylingen« schrieb (Paul-René Zander, Freiherr von Gayling'sche Archivverwaltung, Brief vom 2.9.2002).
Die Pendantbildnisse gehören zu einer mehrteiligen Porträtserie der Babenhausener Linie der Familie Geyling von Altheim (LM 1935/207-214). Einen Anhaltspunkt für die Datierung der Folge bietet das mit »1783« signierte Bildnis der Tochter Carolina (LM 1935/210). Die Porträts stammen allesamt aus demselben Besitz. Ihr kleines Format macht deutlich, dass sie für den privaten Gebrauch bestimmt waren. Zwei weitere von Urlaub gemalte Porträts der Familie gingen aus dem Nachlass des 1847 verstorbenen Ludwig Wilhelm Geyling von Altheim in den badischen Familienzweig über und befinden sich heute in Schloss Ebnet in Freiburg im Breisgau.


Archivalien:
  • Freiherrlich Gayling von Altheim'sches Gesamtarchiv Schloss Ebnet. Freiburg/Breisgau.
Literatur:
  • Genealogisches Handbuch des Adels. Limburg 1951ff., S. 161 (Bd. 22, 2002).
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 313, S. 339.

Siehe auch:


  1. LM 1935/212: Augusta Carolina Wilhelmina Freifrau Geyling von Altheim


Letzte Aktualisierung: 04.10.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum