Friedrich Wilhelm Ludwig Leopold Freiherr Geyling von Altenheim



Friedrich Wilhelm Ludwig Leopold Freiherr Geyling von Altenheim


Inventar Nr.: LM 1935/209
Bezeichnung: Friedrich Wilhelm Ludwig Leopold Freiherr Geyling von Altenheim
Künstler: Georg Karl Samuel Urlaub (1749 - 1811)
Datierung: um 1783
Geogr. Bezug: Hanau
Material / Technik: Leinwand
Maße: 41,5 x 34,7 cm (ovaler Spiegel) (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1935 als Vermächtnis von Frau Maria Horstmann, Berlin


Katalogtext:
Friedrich Wilhelm Ludwig Leopold Freiherr Geyling von Altheim (1753-1785), ein Sohn von Eberhard Friedrich Freiherr Geyling von Altheim und dessen Gemahlin Augusta Carolina Wilhelmina (LM 1935/207, LM 1935/212), war Leutnant der nach Amerika gesandten hessischen Expeditionsarmee. 1776 war er landgräflich Hessen-Hanauischer Secondelieutenant, im November 1776 wurde er zum Premierlieutenant befördert, 1782 zum Stabskapitän und zuletzt war er landgräflichhessischer Hauptmann. 1776 war er nach Kanada gegangen, 1777 nahm er am Krieg gegen Amerika teil und geriet in vierjährige Gefangenschaft, bis er 1783 nach Europa zurückkehrte.
Das Porträt dürfte unmittelbar nach seiner Rückkehr entstanden sein. Mit dem dunkelblauen Rock mit rotem Aufschlag und silbernen Verzierungen und der weißen Weste erscheint er in der Uniform des Hanauischen Grenadier-Regiments.


Archivalien:
  • Freiherrlich Gayling von Altheim'sches Gesamtarchiv Schloss Ebnet. Freiburg/Breisgau.
Literatur:
  • Genealogisches Handbuch des Adels. Limburg 1951ff., S. 161 (Bd. 22, 2002).
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 319, S. 342.


Letzte Aktualisierung: 04.10.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum