Philippine Amalie Landgräfin von Hessen-Kassel



Philippine Amalie Landgräfin von Hessen-Kassel


Inventar Nr.: AZ 160
Bezeichnung: Philippine Amalie Landgräfin von Hessen-Kassel
Künstler: Johann Heinrich d. Ä. Tischbein (1722 - 1789), Schule
Datierung: nach 1773
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand, doubliert
Maße: 69 x 56,5 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1883 aus dem Nachlass der Gräfin Bose, Kassel

Beschriftungen: Beschriftung: verso Klebezettel: Nachlaß der Frau Louise Gräfin Bose; außerdem Klebezettel des Bose-Museums, Inv. Nr. 86: Tischbein, Landgräfin Philippine


Katalogtext:
Das Bildnis, das Philippine Amalie von Brandenburg-Schwedt (1745-1800), die zweite Gemahlin von Landgraf Friedrich II., in ovalem Bildausschnitt als halbe Figur im Dreiviertelprofil nach links wiedergibt, folgt dem ganzfigurigen offiziellen Staatsporträt der Landgräfin aus Schloss Wilhelmsthal, das Tischbein d. Ä. 1773 im Jahr ihrer Vermählung gemalt hat (MHK, GK I 10719).Wie in der Vorlage, von der es mehrere Kopien und Teilrepliken gibt, trägt die Landgräfin auch hier das lange, bis auf die Brust hängende Edelsteincollier und den dazu passenden kostbaren Haarschmuck sowie das elegante, silbergraue Seidenkleid mit Stickereien und reichem Spitzenbesatz. Um die Schultern liegt der rote Hermelinmantel. Eine nahezu identische Fassung ist im Kunsthandel seit 1973 bekannt.


Literatur:
  • Ackermann: Führer durch die Gemälde- etc. Sammlung des Städtischen Bose-Museums zu Kassel. 1. Aufl. Kassel 1896, Kat.Nr. 21 (?), S. 8.
  • Ackermann: Führer durch die Gemälde- etc. Sammlung des Städtischen Bose-Museums zu Kassel. 2. Aufl. Kassel 1899, Kat.Nr. 21 (?), S. 8.
  • Flohr, Anna-Charlotte: Johann Heinrich Tischbein d.Ä. (1722-1789) als Porträtmaler mit einem kritischen Werkverzeichnis. München 1997, S. 72, 187, 301.
  • Heraeus, Stefanie [Bearb.]; Eissenhauer, Michael [Hrsg.]: Spätbarock und Klassizismus. Bestandskatalog der Gemälde in den Staatlichen Museen Kassel. Kassel [u.a.] 2003, Kat.Nr. 284, S. 316.


Letzte Aktualisierung: 15.11.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum