Das Tischgebet



Das Tischgebet


Inventar Nr.: GK 298
Bezeichnung: Das Tischgebet
Künstler: Quiringh van Brekelenkam (1620 - 1668)
Datierung: um 1655
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 46,5 x 62 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben vor 1806

Beschriftungen: Signatur: QB LS


Katalogtext:
Das seit dem frühen 17. Jh. in der holländischen Graphik, nach 1650 auch in der Malerei verbreitete Thema, das die Tugend der Frömmigkeit im Alltagsleben veranschaulicht, hat seine Wurzel in spätmittelalterlichen Darstellungen der Heiligen Familie beim Tischgebet. Entstanden um 1655; vgl. das 1654 datierte Gemälde gleichen Themas bei Lasius, Kat. Nr. 166, Abb. 48.


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der Kurfürstlich Hessischen Gemählde-Sammlung. Cassel 1819, Kat.Nr. 484, S. 79.
  • Aubel, L.; Eisenmann, Oscar: Verzeichniß der in dem Lokale der Neuen Gemälde-Galerie zu Cassel befindlichen Bilder. 2. Aufl. Cassel 1878, Kat.Nr. 563, S. 53.
  • Eisenmann, Oscar: Katalog der Königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. Nachtrag von C. A. von Drach. Kassel 1888, Kat.Nr. 271, S. 179.
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 298, S. 9.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 298, S. 10.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 298, S. 27.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 298, S. 64.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 298, S. 36.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 69.


Letzte Aktualisierung: 16.08.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum