Der junge Gelehrte und seine Frau



Der junge Gelehrte und seine Frau


Inventar Nr.: GK 151
Bezeichnung: Der junge Gelehrte und seine Frau
Künstler: Gonzales Coques (1618 - 1684)
Datierung: 1640
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 41 x 59,5 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1748 durch Wilhelm VIII., vermittelt von Baron Häckel, vermutlich aus dem Frankfurter Kunsthandel.Kammerrat Pfeiff als Vorbesitzer nicht nachweißbar.

Beschriftungen: Signatur: Gonsales F. 1640


Katalogtext:
Das im 19. Jh. als Geschwisterporträt mißverstandene Doppelbildnis eines jungen Ehepaares gehört zu den frühesten und besten Werken des Spezialisten für das kleinfigurige Gruppenporträt. In einem durch vergoldete Ledertapeten und darüber angebrachten Landschaftsgemälden reich ausgestatteten Interieur ist der Mann durch Bücher, eine anatomische Figur und einen Globus als vielseitig gebildeter Dilettant gekennzeichnet. Seine Frau schlägt auf dem Cembalo den symbolischen Akkord der ehelichen Harmonie an, deren Grundlage die Treue ist, auf die das Hündchen anspielt. Die Darstellung des Midasurteils auf dem Instrumentendeckel verweist auf die höheren Sphären der Kunst; vgl. van Balen, Werkstatt, GK 1043.


Literatur:
  • Causid, Simon: Verzeichnis der Hochfürstlich-Heßischen Gemälde-Sammlung in Cassel. Cassel 1783, Kat.Nr. 160, S. 139.
  • Aubel, L.; Eisenmann, Oscar: Verzeichniß der in dem Lokale der Neuen Gemälde-Galerie zu Cassel befindlichen Bilder. 2. Aufl. Cassel 1878, Kat.Nr. 458, S. 44.
  • Eisenmann, Oscar: Katalog der Königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. Nachtrag von C. A. von Drach. Kassel 1888, Kat.Nr. 142, S. LXII, 95-96.
  • Drach, C. Alhard von: Mittheilungen aus dem Briefwechsel des Landgrafen Wilhelm VIII. von Hessen mit dem Baron Häckel, betr. Gemäldeerwerbungen für die Kasseler Galerie. In: Hessenland. Zeitschrift für hessische Geschichte und Literatur (1890-1891), S. 334-336 (24), 2-4 (1), 18-20 (2).
  • Voll, Karl: Die Meisterwerke der königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. München 1904.
  • Thieme, U. [Hrsg.]; Becker, F [Hrsg.]; Vollmer, H. [Hrsg.]: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Leipzig 1907-1950, S. 385 (Bd. 7, 1912).
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 151, S. 14.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 151, S. 17.
  • Exposition Internationale Coloniale, Maritime et d'Art Flamand. Section d'Art Flamand Ancien. Ausstellung 6. - 9. 1930. Antwerpen 1930, Kat.Nr. 80, S. 30.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 151, S. 16.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 151, S. 36.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 151, S. 12, 45-46.
  • Plietzsch, Eduard: Holländische und Flämische Maler des XVII. Jahrh. Leipzig 1960, S. 200A.
  • Kuile, Engelbert Hendrik Ter; Gerson, Horst Karl: Art and Architecture in Belgium 1600 to 1800. Harmondsworth 1960, S. 149.
  • Vogel, Hans: 45 Gemälde der Kasseler Galerie. Kassel 1961, S. 14.
  • Legrand, F.-C.: Les Peintres flamands de Genre au XVIIe siècle. Bruxelles-Paris 1963, S. 95-97.
  • Puyvelde, Leo van; Bergmans, S.: Le Siècle de Rubens. Ausstellung 15.10.1965 - 12.12.1965. Brüssel, Musées Royaux des Beaux-Arts de Belgique 1965, Kat.Nr. 42, S. 43.
  • Bott, Gerhard; Gronau, Georg; Herzog, Erich; Weiler, Clemens: Meisterwerke hessischer Museen. Die Gemäldegalerien in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden. Hanau 1967, S. 109.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 21, 84.
  • Martin-Méry, G.: L'Art et la Musique. Galerie Beaux-Arts Bordeaux. Ausstellung 30.05.1969 - 30.09.1969. Bordeaux 1969, Kat.Nr. 28, S. 18.
  • Plietzsch, Eduard: Holländische und Flämische Malerei des XVII. Jahrh. 2. Aufl. Leipzig 1972, S. 200-201.
  • Lehmann, Jürgen M.; Verein der Freunde der Kasseler Kunstsammlungen, Kassel e. V. (Hrsg.): Gemäldegalerie Alte Meister. Schloß Wilhelmstal. Bildheft mit 100 Meisterwerken. Kassel 1975.
  • Lagemeyer, Gerhard [Hrsg.]; Peters, Hans-Albert [Hrsg.]: Stilleben in Europa. Ausstellungen Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster 25.11.1979 - 24.2.1980. Staatliche Kunsthalle Baden-Baden 15.3.1980 - 15.6.1980. Münster/Baden-Baden 1979, S. 237.
  • Schnackenburg, Bernhard: Flämische Meister in der Kasseler Gemäldegalerie. Kassel 1985, Kat.Nr. 34, S. 48.
  • Larsen, Erik: Seventeenth Century Flemish Painting. Freren 1985, S. 251.
  • Dijck, Lucas van; Koopman, Ton: Het Klavecimbel in de Nederlandse Kunst tot 1800. Zutphen 1987, Kat.Nr. 137.
  • Wieseman, Marjorie E. [Bearb.]; Sutton, Peter C. [Hrsg.]: The Age of Rubens. Ausstellungen Museum of Fine Arts Boston 22.09.1993 - 02.01.1994. Toledo Museum of Art 02.02.1994 - 24.04.1994., S. 188.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 84.
  • Lange, Justus u. a.: Dialoge. Barocke Meisterwerke aus Darmstadt zu Gast in Kassel. Petersberg 2011, Kat.Nr. 33, S. 106.
  • Michalsky, Tanja: Projektion und Imagination. Die niederländische Landschaft der Frühen Neuzeit im Diskurs von Geographie und Malerei. München 2011, Kat.Nr. 102, S. 200.
  • Dixon, Laurinda S.: The dark side of genius.The melancholic persona in Art, ca. 1500-1700. Pennsylvania 2013, S. 171-175.


Letzte Aktualisierung: 28.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum