Allegorie des Glückes



Allegorie des Glückes


Inventar Nr.: GK 1152
Bezeichnung: Allegorie des Glückes
Künstler: Giovanni Domenico Cerrini (1609 - 1681)
Datierung: 1640 - 1650
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 122 x 101 cm (Bildmaß)
Provenienz:

Leihgabe der Bundesrepublik Deutschland seit 1969


Katalogtext:
Die Glücksgöttin Fortuna ist gekennzeichnet durch ein segelartig geblähtes Gewand, Kugel, Szepter und Geldbeutel mit herausfallenden Münzen. * Entstanden in engem Anschluß an ein Gemälde gleichen Inhalts von Guido Reni in den Vatikanischen Museen, das von der jüngeren Forschung um 1637 datiert wird (s Ausst. Kat. Frankfurt am Main 1988/89, S. 443 Nr. C 25).


Literatur:
  • Voß, Hermann; Harms, Juliane: Romanische Schulen ausgestellt in der Gemäldegalerie Wiesbaden Sommer 1938. Gemäldesammlung Heinrich Scheufelen. Stuttgart-Oberleuningen. Wiesbaden 1938, S. 13.
  • Lehmann, Jürgen M.: Staatliche Kunstsammlungen Kassel. Katalog 1. Italienische, französische und spanische Gemälde des 16.-18. Jahrhunderts. Fridingen 1980, Kat.Nr. L 149, S. 97.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 80.


Letzte Aktualisierung: 29.05.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum