Blockflöte spielender Knabe (Gegenstück zu GK 179)



Blockflöte spielender Knabe (Gegenstück zu GK 179)


Inventar Nr.: GK 180
Bezeichnung: Blockflöte spielender Knabe (Gegenstück zu GK 179)
Künstler: Hendrick ter Brugghen (1588 - 1629)
Datierung: 1621
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 15 kg (Gewicht)
92 x 76 x 10 cm mit RSS (Rahmenmaß)
71,3 x 55,8 cm (Bildmaß)
Provenienz:

Slg. E. Habich, Kassel

Beschriftungen: Signatur: HTB (ligiert) rugghen. fecit. 1621


Katalogtext:
Die beiden formal und inhaltlich als kontrastierende Gegenstücke konzipierten Gemälde gehören zu den frühesten und bedeutendsten Halbfigurenbildern des Utrechter Caravaggismus. Der Querpfeifer mit gestreiftem Landsknechtgewand steht für die Welt des Militärischen und Städtischen, der Blockflötenspieler im Hirtenkostüm für das Ländlich-Arkadische. In betontem, möglicherweise auch wertendem Gegensatz dominieren bei dem Querpfeifer kühle, beim Blockflötenspieler warme Farben, ist das Gesicht des einen verschattet vor einer ruinösen, aufgebrochenen Rückwand, das des anderen beleuchtet vor einer intakten Fläche dargestellt.


Literatur:
  • Lampertz, Heinrich; Heberle, J. M.; Schall, Josef Th.: Katalog der ausgewählten und reichhaltigen Gemälde-Sammlung des Rentners Herrn Edward Habich zu Cassel. Versteigerung zu Cassel den 9. und 10. Mai 1892. Köln 1892, Kat.Nr. 144, S. 56.
  • Voll, Karl: Die Meisterwerke der königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. München 1904.
  • Wurzbach, Alfred von: Niederländisches Künstler-Lexikon. 3 Bde. Wien/Leipzig 1906-1911, S. 703 (Bd. 2, 1910).
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 180, S. 67.
  • Baker, C. H. Collins: Hendrik Terbrugghen and plein air. In: The Burlington Magazine 1 (1927), S. 196-209, S. 201.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 180, S. 78.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 180, S. 18.
  • Martin, W.: Frans Hals en zijn tijd. Onze 17e eeuwsche schilderkunst in het algemeen, in hare opkomst en rondom Frans Hals. Amsterdam 1935, S. 132.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 180, S. 49.
  • Rembrandt und seine Zeit. Zweihundert Gemälde der Blütezeit der holländischen Barockmalerei des 17. Jahrhunderts aus deutschen, holländischen und schweizerischen Museums- und Privatbesitz. Museum zu Allerheiligen. Ausstellung 10.4.1949 - 2.10.1949. Schaffhausen 1949, Kat.Nr. 173, S. 72.
  • Mostra del Caravaggio e dei Caravaggeschi. Palazzo Reale Mailand. Ausstellung 4. - 6.1951. Mailand 1951, Kat.Nr. 173, S. 93.
  • Caravaggio en de Nederlanden. Ausstellung Centraal Museum Utrecht. 15.6.1952 - 3.8.1952. Koninklijk Museum voor schone Kunsten Antwerpen. 10.8.1952 - 28.9.1952. Utrecht/Antwerpen 1952, Kat.Nr. 81, S. 52.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 180, S. 150.
  • Nicolson, Benedict: Hendrick Terbrugghen. Den Haag/London 1958, Kat.Nr. A 14, S. 54-55.
  • Plietzsch, Eduard: Holländische und Flämische Maler des XVII. Jahrh. Leipzig 1960, S. 143.
  • Vogel, Hans: 45 Gemälde der Kasseler Galerie. Kassel 1961, S. 84.
  • Rosenberg, Jakob; Slive, Seymour; Ter Kuile, E. H.: Dutch Art and Architecture 1600 to 1800. Harmondsworth 1966, S. 25, 28.
  • Bott, Gerhard; Gronau, Georg; Herzog, Erich; Weiler, Clemens: Meisterwerke hessischer Museen. Die Gemäldegalerien in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden. Hanau 1967, Kat.Nr. 17, S. 148, 161.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 60, 86.
  • Adler, Wolfgang; Herzog, Erich; Lahusen, Friedrich; Lehmann, Jürgen M.: Gemäldegalerie Alte Meister Schloß Wilhelmshöhe. Braunschweig 1981, S. 16-17, 60.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 73.
  • Justus Lange/ Sebastian Dohe: Patrimonia 341. Dirck van Baburen, Archill vor der Leiche des Patroklos. Gemäldegalerie Alte Meister, Museumslandschaft Hessen Kassel. Kassel 2013, S. 6, 23.
  • Seymour Slive: Frans Hals. London 2014, S. 116.
  • Shawe-Taylor, Desmond: Masters of the Everyday. Dutch Artists in the Age of Vermeer. London 2015, S. 54.
  • Sman, Gert Jan van der: Caravaggio and the painters of the north. Madrid 2016, Kat.Nr. 31, S. 143.

Siehe auch:


  1. GK 179: Querpfeife spielender Knabe (Gegenstück zu GK 180)


Letzte Aktualisierung: 18.08.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum