Pilatus wäscht sich die Hände



Pilatus wäscht sich die Hände


Inventar Nr.: GK 589
Bezeichnung: Pilatus wäscht sich die Hände
Künstler: Hendrick ter Brugghen (1588 - 1629), Kopie nach
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 105,5 x 150 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben vor 1749 durch Wilhelm VIII.


Katalogtext:
Pilatus war von der Schuld Jesu nicht überzeugt und bot ihn dem Volk zur Freilassung an. Doch die Menge schrie immer lauter >>Kreuzige ihn!<<. Da übergab Pilatus Jesus den Soldaten zur Kreuzigung und wusch sich zum Zeichen seiner Unschuld die Hände. (Johannes 18,38-19,16) * Von dem seit Judson (1961) als Kopie nach einem verschollenen Frühwerk von H. ter Brugghen angesehenen Bild existieren mehrere Fassungen, u.a. in Gateshead, England, Shipley Art Gallery. Das Exemplar im Museum von Lublin /Polen, das am qualitätvollsten ist und im Röntgenbild Veränderungen während des Malvorgangs zeigt, ist wahrscheinlich eigenhändig.


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Verzeichniß der Kurfürstlichen Gemählde-Sammlung. Cassel 1830, Kat.Nr. 151, S. 28.
  • Aubel, L.; Eisenmann, Oscar: Verzeichniß der in der Neuen Gemälde-Galerie zu Cassel befindlichen Bilder. 2. Aufl. Kassel 1878, Kat.Nr. 151, S. 15.
  • Eisenmann, Oscar: Katalog der Königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. Nachtrag von C. A. von Drach. Kassel 1888, Kat.Nr. 550, S. 338-339.
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 589, S. 11.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 589, S. 14.
  • Schneider, Arthur von: Caravaggio und die Niederländer. Marburg/Lahn 1933, S. 34 Anm. 15.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 589, S. 46.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 589, S. 77.
  • Longhi, Roberto: Giovanni Serodine. In: Paragone (1950), S. 3-23, S. 11.
  • Stechow, Wolfgang: Terbrugghen's "Saint Sebastian". In: The Burlington Magazine 46 (1954), S. 70-72, S. 71 Anm. 20.
  • Nicolson, Benedict: The Rijksmuseum "Incredulity" and Terbrugghen's Chronology. In: The Burlington Magazine 637, Vol. 98 (1956), S. 103-110, S. 104.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 589, S. 149.
  • Nicolson, Benedict: Hendrick Terbrugghen. Den Haag/London 1958, Kat.Nr. A 13, S. 53-54.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 73.
  • Justus Lange/ Sebastian Dohe: Patrimonia 341. Dirck van Baburen, Archill vor der Leiche des Patroklos. Gemäldegalerie Alte Meister, Museumslandschaft Hessen Kassel. Kassel 2013, S. 21.


Letzte Aktualisierung: 09.02.2016


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum