Simeon im Tempel



Simeon im Tempel


Inventar Nr.: GK 264
Bezeichnung: Simeon im Tempel
Künstler: Benjamin Gerritsz. Cuyp (1612 - 1652)
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 95 x 126 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben vor 1816


Katalogtext:
Als Joseph und Maria Jesus am vierzigsten Tag nach seiner Geburt im Tempel darbrachten, begegnete ihnen der greise Simeon, dem geweissagt worden war, er werde nicht sterben, bevor er den Heiland gesehen habe. Er nahm das Kind in seine Arme und sagte: >>Herr, nun läßt Du Deinen Diener in Frieden scheiden<<. (Lukas 2, 22-38) * Frühes Werk unter Anlehnung an Rembrandts Gemälde mit derselben Darstellung von 1627/28 in der Hamburger Kunsthalle und von 1631 im Mauritshuis Den Haag.


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der Kurfürstlich Hessischen Gemählde-Sammlung. Cassel 1819, Kat.Nr. 716, S. 117.
  • Eisenmann, Oscar: Katalog der Königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. Nachtrag von C. A. von Drach. Kassel 1888, Kat.Nr. 239, S. 159.
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 264, S. 30.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 264, S. 35.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 264, S. 24.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 264, S. 31.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 264, S. 73.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 99.
  • Weber, Gregor J. M. u.a.: Rembrandt-Bilder. Die historische Sammlung der Kasseler Gemäldegalerie. Ausstellungskatalog Staatliche Museen Kassel. München 2006, Kat.Nr. B 39, S. 259-260.


Letzte Aktualisierung: 09.02.2016


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum