Quacksalber in einem Hof



Quacksalber in einem Hof


Inventar Nr.: GK 371
Bezeichnung: Quacksalber in einem Hof
Künstler: Karel Dujardin (1622 - 1678)
Datierung: um 1655
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 47 x 43,2 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben vor 1783 von Friedrich II.

Beschriftungen: Signatur: K. Dujardin


Katalogtext:
Die Szene aus dem italienischen Volksleben in der Nachfolge des Pieter van Laer, gen. Bamboccio, zeigt einen Wunderheiler, der mit (gefälschtem) Diplom und Gesang zur Gitarre für seine Mittel wirbt. Der Gehilfe behandelt einen Hund. * Entstanden um 1655. Brochhagen stützte seine erheblich spätere Datierung um 1664 auf dem Vergleich mit dem motivisch verwandten, 1666 datierten Gemälde >>Marktstand eines Quacksalbers<< (1960-1986 Leihgabe im Mauritshuis Den Haag, 1987 Galerie Johnny van Haeften, London; HdG 346). GK 371 steht jedoch stilistisch den >>Morraspielern<< von 1652 im Wallraf Richartz-Museum Köln (Inv. Nr. 2542; HdG 328) näher.


Literatur:
  • Causid, Simon: Verzeichnis der Hochfürstlich-Heßischen Gemälde-Sammlung in Cassel. Cassel 1783, Kat.Nr. 114, S. 219.
  • Aubel, L.; Eisenmann, Oscar: Verzeichniß der in dem Lokale der Neuen Gemälde-Galerie zu Cassel befindlichen Bilder. 2. Aufl. Cassel 1878, Kat.Nr. 565, S. 53.
  • Eisenmann, Oscar: Katalog der Königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. Nachtrag von C. A. von Drach. Kassel 1888, Kat.Nr. 344, S. 221.
  • Voll, Karl: Die Meisterwerke der königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. München 1904.
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 371, S. 32.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 371, S. 38.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 371, S. 31.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 371, S. 48.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 371, S. 53.
  • Bott, Gerhard; Gronau, Georg; Herzog, Erich; Weiler, Clemens: Meisterwerke hessischer Museen. Die Gemäldegalerien in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden. Hanau 1967, S. 128.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 40.
  • Lehmann, Jürgen M.; Verein der Freunde der Kasseler Kunstsammlungen, Kassel e. V. (Hrsg.): Gemäldegalerie Alte Meister. Schloß Wilhelmstal. Bildheft mit 100 Meisterwerken. Kassel 1975.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 109.


Letzte Aktualisierung: 18.01.2016


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum