Theagenes besiegt im Ringkampf den äthiopischen Riesen



Theagenes besiegt im Ringkampf den äthiopischen Riesen


Inventar Nr.: GK 1175
Bezeichnung: Theagenes besiegt im Ringkampf den äthiopischen Riesen
Künstler: Karel van Mander III (1606 - 1670)
Datierung: um 1640
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 116 x 205 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben vor 1749 durch Wilhelm VIII.


Katalogtext:
Der Liebesroman >>Aithiopika<< des Heliodor entstand im 3. Jh. n. Chr. Chariklea, Tochter des äthiopischen Königspaares Hydaspes und Persina, wird überraschend mit weißer Hautfarbe geboren, weil ihre Mutter während der Empfängnis das Bildnis der Vorfahrin des Königshauses, Andromeda, intensiv betrachtet hatte. Um dem Verdacht des Ehebruchs zu entgehen, wird das Kind ausgesetzt und nach Griechenland verschlagen, wo Chariklea aufwächst. Dort entbrennt Theagenes, ein Nachkomme Achills, in Liebe zu ihr. Der ägyptische Priester Kalasiris, von Persina auf die Suche nach ihrer Tochter geschickt, rät den Liebenden zur Flucht nach Äthiopien. Nach vielen Abenteuern, Trennungen und Versuchungen erreichen sie ihr Ziel. * Der lebendige, dramatische Erzählstil der wahrscheinlich um 1640 entstandenen Serie ist durch flämische Vorbilder geprägt, aber auch durch Werke Rembrandts aus den dreißiger Jahren wie >>Die Blendung Simsons<< (Frankfurt a. M., Städelsches Kunstinstitut), die van Mander in Amsterdam gesehen haben muß.


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Verzeichniß der Kurfürstlichen Gemählde-Sammlung. Cassel 1830, Kat.Nr. 1326, S. 208.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 177.


Letzte Aktualisierung: 02.06.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum