Merkur



Merkur


Inventar Nr.: GK 921
Bezeichnung: Merkur
Künstler: Johann Carl Loth (1632 - 1698), Werkstatt
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 115 x 98 cm (Bildmaß)
Provenienz:

zusammen mit GK 924 erworben 1752 auf der Verst. Jacob van der Dussen, Amsterdam, durch Wilhelm VIII.


Katalogtext:
Die Serie der vier antiken Götter ist eine Gemeinschaftsarbeit mit mehreren Werkstattgehilfen. Nach Ewald ist GK 921 (Merkur) eigenhändig, 922 (Jupiter) vielleicht von Hans Adam Weissenkircher, 923 (Vulkan) von einem nicht zu benennenden Gehilfen und 924 (Saturn) von Johann Michael Rottmayr (s. dort).


Literatur:
  • Hoet, Gerard: Catalogus of Naamlyst van Schilderyen, mit derzelver Pryzen. Zedert een langen Reeks van Jaaren zoo in Holland als op andere Plaatzen in het Openbaar verkogt. Den Haag 1752, 1770, Kat.Nr. 11, S. 310 (Bd. 2).
  • Causid, Simon: Verzeichnis der Hochfürstlich-Heßischen Gemälde-Sammlung in Cassel. Cassel 1783, Kat.Nr. 44, S. 98.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 921, S. 88-89.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 175.


Letzte Aktualisierung: 02.06.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum