Dido und Aeneas auf der Jagd



Dido und Aeneas auf der Jagd


Inventar Nr.: GK 995
Bezeichnung: Dido und Aeneas auf der Jagd
Künstler: Pietro da Cortona (1596 - 1669), Schule
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: 252 x 284 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1970 von Kunsth. C. A. Vischer, Riehen bei Basel

Beschriftungen: Beschriftung: rechts unten: 2358 (Inventarnummer Dresden)


Katalogtext:
Zum Thema s. G. Reni, GK 573. Dido wagte es nicht, Aeneas ihre Liebe zu gestehen. Als beide bei einer gemeinsamen Jagd aber von einem Unwetter überrascht und von ihrem Gefolge getrennt wurden, flüchteten sie in eine Höhle und fanden zueinander. (Vergil, Aeneis 4, 90 ff.) * Nr. 5 aus einer Reihe von acht Teppichkartons mit Sznenen aus der Geschichte von Dido und Aeneas, entstanden 1646/47 in Paris für Ludwig XIV. Auf der Londoner Versteigerung 1969 befanden sich fünf weitere Kartons. Mehrere vollständige Teppichserien sowie Einzelstücke sind überliefert; am bekanntesten ist die um 1670-79 von M. Wauters geschaffene Serie ehemals in Wien; Abb. des Teppichs zu GK 995 s. RDK Bd. 3, Sp. 1451/2. Aufgerollt im Depot aufbewahrt.


Literatur:
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 252-253.


Letzte Aktualisierung: 09.02.2016


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum