Die Befreiung Petri aus dem Gefängnis



Die Befreiung Petri aus dem Gefängnis


Inventar Nr.: GK 263
Bezeichnung: Die Befreiung Petri aus dem Gefängnis
Künstler: Benjamin Gerritsz. Cuyp (1612 - 1652)
Datierung: um 1640
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Eichenholz
Maße: 76 x 64,5 cm (Bildmaß)
Provenienz:

Slg E. Habich, Kassel


Katalogtext:
König Herodes von Judäa (41-44) ließ den Apostel Petrus den Juden zuliebe ins Gefängnis von Jerusalem werfen. Doch in der Nacht, als die beiden Wächter schliefen, erschien ein Engel in der Zelle, löste die Ketten und führte Petrus ins Freie. (Apostelgeschichte 12, 1-9) * Das Thema wurde von Cuyp besonders häufig dargestellt, 15 Gemälde sind bekannt. Grund dafür könnte eine rege Nachfrage von Katholiken gewesen sein, die ihre unterdrückte Kirche mit dem eingekerkerten Petrus gleichsetzten (X. van Eck in Simiolus 22, 1993/94, S. 230). Boströms und Embers Datierung um 1630 ist wesentlich zu früh, eine Entstehung in den Jahren um 1640 wahrscheinlich. Der Engel erinnert an das Frühwerk von Ferdinand Bol.


Literatur:
  • Lampertz, Heinrich; Heberle, J. M.; Schall, Josef Th.: Katalog der ausgewählten und reichhaltigen Gemälde-Sammlung des Rentners Herrn Edward Habich zu Cassel. Versteigerung zu Cassel den 9. und 10. Mai 1892. Köln 1892, Kat.Nr. 35, S. 14.
  • Voll, Karl: Die Meisterwerke der königlichen Gemälde-Galerie zu Cassel. München 1904.
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 163, S. 16.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 263, S. 19.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 263, S. 24.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 263, S. 31.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 263, S. 48.
  • Bott, Gerhard; Gronau, Georg; Herzog, Erich; Weiler, Clemens: Meisterwerke hessischer Museen. Die Gemäldegalerien in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden. Hanau 1967, S. 148.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 60.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 99-100.
  • Weber, Gregor J. M. u.a.: Rembrandt-Bilder. Die historische Sammlung der Kasseler Gemäldegalerie. Ausstellungskatalog Staatliche Museen Kassel. München 2006, Kat.Nr. B 44, S. 263.
  • Lange, Justus u.a.: Lichtgefüge. Das Licht im Zeitalter von Rembrandt und Vermeer. Petersberg 2011, Kat.Nr. 41, S. 118.


Letzte Aktualisierung: 20.08.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum