Die Berufung der Heiligen Petrus und Andreas zum Apostelamt



Die Berufung der Heiligen Petrus und Andreas zum Apostelamt


Inventar Nr.: GK 858
Bezeichnung: Die Berufung der Heiligen Petrus und Andreas zum Apostelamt
Künstler: Luca Giordano (1634 - 1705)
Datierung: um 1685
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 222 x 292 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1752 durch Wilhelm VIII. aus dem Besitz des Grafen Francesco Algarotti


Katalogtext:
Nach seiner Predigt am See Genezareth forderte Jesus die Fischer Simon (Petrus) und seinen Bruder Andreas auf, hinauszuwerfen. Trotz vergeblicher Bemühungen in der vorangegangenen Nacht folgten sie dem Rat und machten einen so großen Fang, daß ihr Boot und ein weiteres fast versanken. Simon fiel auf die Knie, und Jesus sagte zu ihm: >>Ich will euch zu Menschenfischern machen.<< Da verließen sie und ihre Gefährten Jakobus und Johannes ihre Netze und folgten Jesus. (Lukas 5,4-11) * Entstanden um 1685. Das schwere Hell-Dunkel und zum Teil die Figurentypen erinnern an Ribera, doch ist die Komposition von Domenichinos Fresko in Rom, S. Andrea della Valle, abgeleitet.


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der Kurfürstlich Hessischen Gemählde-Sammlung. Cassel 1819, Kat.Nr. 466, S. 76.
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Verzeichniß der Kurfürstlichen Gemählde-Sammlung. Cassel 1830, Kat.Nr. 540, S. 89-90.
  • Parthey, Gustav: Deutscher Bildersaal. Verzeichnis der in Deutschland vorhandenen Ölbilder verstorbener Maler aller Schulen. Berlin 1863/64, Kat.Nr. 44, S. 492 (Bd. 1).
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 858, S. 83.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 858, S. 30.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 858, S. 57.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 858, S. 77.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 858, S. 63.
  • Bott, Gerhard; Gronau, Georg; Herzog, Erich; Weiler, Clemens: Meisterwerke hessischer Museen. Die Gemäldegalerien in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden. Hanau 1967, S. 123, 139.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 35, 51, 80.
  • Lehmann, Jürgen M.: Staatliche Kunstsammlungen Kassel. Katalog 1. Italienische, französische und spanische Gemälde des 16.-18. Jahrhunderts. Fridingen 1980, S. 10, 134.
  • Beisheim, Johannes; Ketelsen, Thomas: Bibelbilder (mit Erläuterungen zu Werken der Kasseler Gemäldegalerie Alte Meister von T. Ketelsen). Kassel 1992, Kat.Nr. 30.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 124.


Letzte Aktualisierung: 20.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum