Bildnis einer spanischen Edelfrau



Bildnis einer spanischen Edelfrau


Inventar Nr.: GK 1006
Bezeichnung: Bildnis einer spanischen Edelfrau
Künstler: Gottfried Kneller (1646 - 1723)
Datierung: um 1685
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 77,7 x 65 cm (Bildmaß)
Provenienz:

Vermächtnis Karl und Elly Reinhardt, Frankfurt am Main, 1972


Katalogtext:
Wahrscheinlich identisch mit dem Bildnis von >>Don John of Austria´s Daught.<<, das 1735 in der Sammlung der Countess of Bradford als Werk Knellers katalogisiert ist (A. Laing, London, Brief 23.8.94). Douglas Stewart datiert das Bild überzeugend um 1685. Die Identität der jungen Dame in spanischer Hoftracht ist jedoch ungesichert, die Aufschrift möglicherweise nicht authentisch. Margarita de la Cruz y Austria (1649/50-1686), natürliche Tochter von Don Juan de Austria, eines illegitimen Sohnes von König Philipp IV. von Spanien, kommt kaum in Frage, da sie seit früher Kindheit in strenger Klausur in Madrider Barfüßerinnenkloster lebte.


Literatur:
  • Hofstede de Groot, Corn.: Kritische Bemerkungen zu einigen Niederländern in der Schweriner Galerie. In: Repertorium für Kunstwissenschaften 17 (1894), S. 180-184, Kat.Nr. als Kat. Nr. 223, S. 182.
  • Verzeichnis der Gemälde aus dem Besitz des Staedelschen Kunstinstituts und der Stadt Frankfurt. Frankfurt am Main 1924, S. 125.
  • Lehmann, Jürgen M.: Staatliche Kunstsammlungen Kassel. Katalog 1. Italienische, französische und spanische Gemälde des 16.-18. Jahrhunderts. Fridingen 1980, S. 11, 84.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 165.


Letzte Aktualisierung: 20.08.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum