Brennendes Schiff bei Nacht



Brennendes Schiff bei Nacht


Inventar Nr.: GK 424
Bezeichnung: Brennendes Schiff bei Nacht
Künstler: Willem van de (d. J.) Velde (1633 - 1707)
Datierung: 1695 - 1705
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 23,8 x 29 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1890 auf der Versteigerung von der Ropp


Katalogtext:
Es ist unsicher, ob die Ölskizze eigenhändig und um 1700 entstanden ist oder ob es sich um ein Werk des Peter Monamy aus den 1720er Jahren handelt (Robinson). In der gesamten Literatur wird irrtümlich Holz als Bildträger angegeben.


Literatur:
  • Gronau, Georg: Katalog der Könglichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 424, S. 74.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 424, S. 87.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 424, S. 36.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 424, S. 62.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 424, S. 166.
  • Robinson, Michael S.: Van de Velde. A Catalogue of the Paintings of the Elder and the Younger Willem van de Velde. London 1990, Kat.Nr. 378, S. 642.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 303.
  • Lange, Justus u.a.: Lichtgefüge. Das Licht im Zeitalter von Rembrandt und Vermeer. Petersberg 2011, Kat.Nr. 11, S. 54.


Letzte Aktualisierung: 11.01.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum