Die Beschneidung Christi



Die Beschneidung Christi


Inventar Nr.: GK 1140
Bezeichnung: Die Beschneidung Christi
Künstler: Januarius Zick (1730 - 1797)
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 55,5 x 79 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1967 von Kunsth. F. Daberkou, Bad Homburg


Katalogtext:
Zum Thema s. de Poorter, GK 260. * Anregungen aus Rembrandts früher Radierung B.48 verbinden sich mit Einflüssen von Tintorettos Malerei zu einem originellen, koloristisch subtilen Eklektizismus. Tintorettos Wirkung zeigt sich vor allem in den Rottönen und der Figur des Dieners mit Weihrauchfaß. Gegenstück zu einer gleichformatigen "Darstellung im Tempel" in Koblenz, Mittelrhein-Museum, Ausst. Kat. Koblenz 1983/84 Nr. 46. Die Datierung von O. Metzger (Kat. Koblenz 1972) um 1760 erscheint zu spät, vielmehr besteht ein enger Zusammenhang mit den rembrandtesken Frühwerken der Jahre ab 1751; vgl. die 1754 datierte "Kreuztragung" der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München (Ausst. Kat. Koblenz 1983/84 Nr. 8).


Literatur:
  • Herzog, Erich; Lehmann, Jürgen M.: Unbekannte Schätze der Kasseler Gemälde-Galerie. Kassel 1968, S. 64.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 64 (GK 1018).
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 335-336.


Letzte Aktualisierung: 30.01.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Gerne können Sie uns dabei auch Ihren Namen und Ihre Institution nennen, es ist aber nicht erforderlich. Sie können uns auch Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, die ausdrücklich nur von unseren Mitarbeitern eingesehen werden kann.

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2017
Datenschutzhinweis | Impressum