Flusslandschaft mit Brücke und Jagdgesellschaft



Flusslandschaft mit Brücke und Jagdgesellschaft


Inventar Nr.: SM 1.1.878
Bezeichnung: Flusslandschaft mit Brücke und Jagdgesellschaft
Künstler: August Querfurt (1696 - 1761), Künstler
Datierung: 1720 - 1760
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Leinwand, Keilrahmen
Maße: 60 x 77 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Vielfigurige Flussszene an einer Brücke.
In der rechten Bildhälfte der Fluss, der von einer bogigen Steinbrücke überspannt wird. Der Anfang der Brücke ist durch eine Statue auf hohem Sockel geschmückt. Im Vordergrund mehrere Personen und Tiere. Direkt am Flussufer 2 Reiter, einer auf einem Schimmel, daneben ein Falkenjäger auf einem braunen, im Fluss trinkenden Pferd. Dahinter etwa in der Bildmitte eine Dreiergruppe aus einer berittenen Dame, der ein Reiter in einigem Abstand folgt. Neben der Dame ein Page o.ä. mit zwei Jagdhunden. In der linken Bildhälfte ein weiterer Reiter in Rückansicht. Er trägt uniformähnliche Bekleidung und bläst ein Horn, begleitet wird er von 3 Jagdhunden. Am linken Bildrand eine rastende Bauernfamilie aus 3 Personen. Unterhalb der Brücke am rechten Bildrand 2 badende, nackte Knaben mit einem Boot. Auf der Brücke eine Frau, die eine Last auf dem Kopf trägt und von einem Kind begleitet wird. Im Scheitelpunkt der Brücke ein ruinöser kleiner Rundbau, davor ein Angler und ein stehender zweiter Mann. Durch den Brückenbogen fällt der Blick auf eine hügelige Flusslandschaft, am linken Bildrand schließt ein Haus mit Bäumen die Darstellung ab.
Auf einem Felsbrocken in der linken unteren Bildecke signiert: Querfurth
Inv. v.Meter 25.8.2000


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der kurfürstlich hessischen Gemälde-Sammlung. Kassel 1819, S. 112, Kat.Nr. 689.
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Verzeichniß der Kurfürstlichen Gemählde-Sammlung. Cassel 1830, S. 133, Kat.Nr. 806.


Letzte Aktualisierung: 02.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum