Barocke Phantasiearchitektur; im Kuppeltambour das hessische Wappen



Barocke Phantasiearchitektur; im Kuppeltambour das hessische Wappen


Inventar Nr.: GK 1087
Bezeichnung: Barocke Phantasiearchitektur; im Kuppeltambour das hessische Wappen
Künstler: Johann Honore Homagius (1642 - 1696), Maler/in
Datierung: 1678 - 1696
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 115,5 x 90 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben durch Landgraf Karl


Katalogtext:
Im 2. Weltkrieg stark beschädigt und verkleinert; ursprüngliches Format ca. 157 x 94 cm.
(B. Schnackenburg, 1996)


Inventare:
  • Summarisches Inventarium. Über die in dem königl. und hoch-fürstl. Kunst-Hause so genannten Medaillen-Cammer befindlichen Pretiosa und anderen Sachen. 1744 / 1747, S. 173, Nr. 6.
Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der Kurfürstlich Hessischen Gemählde-Sammlung. Cassel 1819, Kat.Nr. 962, S. 152.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 146.
  • Bungarten, Gisela (Hrsg.): Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Ausstellungskatalog. Kassel, Museumslandschaft Hessen Kassel. Petersberg 2018, Kat.Nr. IX.58, S. 406-407.


Letzte Aktualisierung: 22.01.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum