Abraham bewirtet die drei Engel



Abraham bewirtet die drei Engel


Inventar Nr.: GK 260a
Bezeichnung: Abraham bewirtet die drei Engel
Künstler: Hendrick Mommers (um 1623 - 1693), Maler/in
Datierung: 1662
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 107 x 146 cm (Bildmaß)
Provenienz:

erworben 1897 in Frankfurt am Main


Katalogtext:
Als Abraham im Eingang seines Zeltes saß, standen plötzlich drei Männer vor ihm. Abraham begrüßte sie, ließ sie im Schatten seines Baumes niedersitzen und ein reiches Mahl zubereiten, das er selbst auftrug. Da erkundigten sich die Gäste nach Sara, Abrahams Frau, die sich versteckt hielt, und kündigten ihr die Geburt eines Sohnes in einem Jahr an. Wegen ihres hohen Alters lachte Sara darüber, doch nach einem Jahr gebar sie einen Sohn, der Isaak genannt wurde. (Genesis 18, 1-15; 21, 1-8) * Zuschreibung an Mommers 1988 durch G. J. M. Weber aufgrund der stilistischen Überinstimmung mit dem signierten und 1651 datierten Gemälde des Künstlers mit denselben Darstellungen im Museum von Odessa, Inv. Nr. 260 (J. Kuznetsov, I. Linnik, Dutch Painting in Soviet Museums, Amsterdam/Leningrad 1982, Nr. 172 m. Farbabb.).
(B. Schnackenburg, 1996)


Literatur:
  • Gronau, Georg: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Cassel. Berlin 1913, Kat.Nr. 260a, S. 22.
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 260a, S. 26.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 260a, S. 24.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 260a, S. 31.
  • Vogel, Hans: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Kat.Nr. 260a, S. 57.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 187.
  • Weber, Gregor J. M. u.a.: Rembrandt-Bilder. Die historische Sammlung der Kasseler Gemäldegalerie. Ausstellungskatalog Staatliche Museen Kassel. München 2006, Kat.Nr. B 47, S. 264.


Letzte Aktualisierung: 02.11.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum