Bildnis einer Frau mit perlenbestickter Haube



Bildnis einer Frau mit perlenbestickter Haube


Inventar Nr.: GK 1066
Bezeichnung: Bildnis einer Frau mit perlenbestickter Haube
Künstler: Jakob Binck (1494/1500 - 1569), Maler/in, Zuschreibung
Dargestellt: unbekannt
Datierung: 1528
Geogr. Bezug: Süddeutschland (Künstler)
Material / Technik: Öl
Maße: 50,9 x 37,7 cm (Bildmaß)
Provenienz:

alter landgräflicher Besitz

Beschriftungen: Signatur: HB (ligiert) 1528


Katalogtext:
Das bislang einem anonymen süddeutschen Meister zugeschriebene Bildnis - rückseitig mit HB 1528 bezeichnet - könnte von Jacob Binck stammen, der seine Werke mit HB (ligiert) monogrammierte. Von Binck ist ein 1532 entstandes Porträt des Augsburger Arztes Joachim Hoexter erhalten, so dass der Künstler vielleicht auch das Kasseler Gemälde in Augsburg geschaffen haben könnte. Cynthia Osiecki, die eine Dissertation über Binck erstellt, unterstützt die Zuschreibung, vermutet aber eine Entstehung in Köln oder Umgebung (freundliche Mitteilung von Cynthia Osiecki, Oslo, vom 5.5.2020).
(J. Lange 2020)


Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der Kurfürstlich Hessischen Gemählde-Sammlung. Cassel 1819, Kat.Nr. 33, S. 7.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 13, 290.
  • Schneckenburger-Broschek, Anja: Altdeutsche Malerei. Die Tafelbilder und Altäre des 14. bis 16. Jahrhunderts in der Gemäldegalerie Alte Meister und im Hessischen Landesmuseum Kassel. Kassel, Staatliche Kunstsammlungen Kassel 1997, S. 291-294.


Letzte Aktualisierung: 10.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum