Zwei Putten, Junge und Mädchen, mit Liebesfackeln (Allegorie der Liebe)



Zwei Putten, Junge und Mädchen, mit Liebesfackeln (Allegorie der Liebe)


Inventar Nr.: GK 308a
Bezeichnung: Zwei Putten, Junge und Mädchen, mit Liebesfackeln (Allegorie der Liebe)
Künstler: Adriaen van der Werff (1659 - 1722), Maler/in
Datierung: um 1696
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: rund 101 cm (Durchmesser)
Durchmesser:11,5 cm x 6 cm (Objektmaß)
Provenienz:

erworben um 1753 durch Wilhelm VIII. von Arnout Gevers in Rotterdam um 1753


Katalogtext:
Supraporte, in Grisaille.
(B. Schnackenburg, 1996)


Inventare:
  • Catalogue des Tablaux. Kassel 1749, S. 74, Nr. 830.
Literatur:
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Versuch eines Verzeichnisses der kurfürstlich hessischen Gemälde-Sammlung. Kassel 1819, S. 98, Kat.Nr. 601.
  • Robert, Ernst Friedrich Ferdinand: Verzeichniß der Kurfürstlichen Gemählde-Sammlung. Cassel 1830, S. 116, Kat.Nr. 701.
  • Schnackenburg, Bernhard: Gemäldegalerie Alte Meister Gesamtkatalog. Staatliche Museen Kassel. 2 Bde. Mainz 1996, S. 323.
  • Ekkehard Mai u.a.: Vom Adel der Malerei. Holland um 1700. Köln 2007, S. 310, Kat.Nr. 96.
  • Rehm, Stefanie: Tischbein und die Kunst des "Goldenen Zeitlaters". Rezeptionsgeschichte(n) um 1800. Heidelberg 2020, S. 282.


Letzte Aktualisierung: 11.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum