Dorothea Wilhelmine von Sachsen Zeitz, Landgräfin von Hessen-Kassel



Dorothea Wilhelmine von Sachsen Zeitz, Landgräfin von Hessen-Kassel


Inventar Nr.: Dep. 42
Bezeichnung: Dorothea Wilhelmine von Sachsen Zeitz, Landgräfin von Hessen-Kassel
Künstler: Philip van Dijk (1683 - 1753), Maler/in, Kopie nach
Dargestellt: Dorothea Wilhelmine Landgräfin von Hessen-Kassel (1691 - 1743)
Datierung:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 140 x 111 cm (Bildmaß)


Katalogtext:
Dorothea Wilhelmine (1691-1743) ist als Kniestück vor einer Landschaft mit Bäumen und einem römisch anmutenden Bauwerk mit zwei Säulen und einem runden Torbogen dargestellt. Kopf und Blick richtet sie nach rechts. Sie ist in ein weit ausgeschnittenes weites Kleid ohne Ärmel gehüllt unter dem die gebäuschten Ärmel herausschauen und hat ein helles Tuch um die Schultern gelegt. Den linken Ellbogen stützt sie auf einen nicht näher erkennbaren Vorsprung, der von einem von oben herabfallenden Vorhang bedeckt wird. Dorothea Wilhelmine war seit 1717 mit Landgraf Wilhelm VIII. verheiratet, lebte allerdings seit 1725 wegen ihrer Geisteskrankheit fernab des Hofes. Das Porträt ist identisch mit der dritten Figur von links auf dem Familienporträt, das Philip van Dyck malte (GK 327).



Letzte Aktualisierung: 09.11.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum